Lotus Design
placeholder

Nasenkännchen

Eine der bekanntesten Kryas im Yoga ist Jala Neti, die Nasenspülung mit Salzwasser. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Nasenkännchen aus Keramik an.
Neti Pot OM - natur
Neti Pot OM - natur
Neti Pot Mandala - flieder
Neti Pot Mandala - flieder
Neti Pot Mandala - aqua
Neti Pot Mandala - aqua
Neti Pot Mandala - jade
Neti Pot Mandala - jade
Neti Pot Mandala - mango
Neti Pot Mandala - mango
Neti Pot Mandala - creme
Neti Pot Mandala - creme

Nasenspülkännchen - Die Nasenspülung befreit die Atemwege

Obwohl es verschiedene Methoden der Nasenspülung gibt, ist eine der beliebtesten die Spülung mit dem Nasenkännchen aus Keramik oder Kunststoff. Die Verwendung eines Nasenkännchens zur Reinigung der Atemwege in der Nase (Jala Neti) stammt ursprünglich aus der ayurvedischen und yoga-medizinischen Tradition. Die Nasenspülung kann eine wirksame Methode zur Linderung von Nebenhöhlenbeschwerden oder Erkältungskrankheiten sein.

Die Funktionsweise der Nasenspülung

Eine eher biologische Erklärung für die Funktionsweise des Nasenkännchens hat mit winzigen, haarähnlichen Strukturen zu tun, die als Flimmerhärchen bezeichnet werden und das Innere der Nasen- und Nasennebenhöhlen auskleiden. Diese Flimmerhärchen schwingen hin und her, um den Schleim entweder in den hinteren Teil des Rachens zu befördern, wo er geschluckt werden kann, oder in die Nase, um ihn auszublasen. Kochsalzlösung kann dazu beitragen, die Geschwindigkeit zu erhöhen und die Koordination der Flimmerhärchen zu verbessern, so dass sie Allergene und andere Reizstoffe, die Nasennebenhöhlenprobleme verursachen, effektiver entfernen können.

Wie verwendet man den Neti-Pot?

Es gibt keine offiziellen medizinischen Richtlinien, wie ein Nasenspülkännchen verwendet werden soll. Jedem Nasenkännchen liegt in der Regel ein Beiblatt bei, in welchem erklärt wird, wie du das Nasenkännchen verwendest. Vielleicht hast du auch jemanden in deinem Bekanntenkreis, der oder die dir die Anwendung zeigen kann. Mische ca. einen halben Teelöffel Salz mit entsprechend sauberem und angenehm warmem Wasser, bis sich das Salz aufgelöst hat.

Sobald du das Nasenkännchen mit der Salz-Wasser-Lösung gefüllt hast, neige deinen Kopf in einem Winkel von etwa 45 Grad über das Waschbecken. Setze die Tülle in dein oberes Nasenloch und gieße die Kochsalzlösung vorsichtig in dieses Nasenloch. Atme dabei normal weiter durch den Mund ein und aus.

Die Flüssigkeit fließt durch deine Nasenhöhle und aus dem anderen Nasenloch wieder heraus. Sie kann auch in deinen Rachen laufen. In diesem Fall spucke die Flüssigkeit einfach aus. Wenn du den Kopf zu stark nach unten neigst, kann es sein, dass die Flüssigkeit in die Stirnhöhle fließ, was etwas unangenehm, aber nicht gefährlich sein kann. In diesem Fall hebe den Kopf an und schon fließt die Lösung wieder heraus.

Wiederhole diesen Vorgang auf der anderen Nasenseite. Danach kannst du dir die Nase schnäuzen. Achte dabei darauf, dass du immer eines der Nasenlöcher zuhältst, damit der Druck im Kopf nicht zu groß wird und es nicht zu Nasenblutungen kommt.

Wie oft kann man den Neti-Pot verwenden?

Es gibt sicherlich einige Studien über die Art und Weise der Verwendung von Nasenspülkännchen und deren Wirkung bei Erkältungskrankheiten oder Nasennebenhöhlen-Beschwerden. Hierrüber können wir jedoch keine Aussagen machen und sind der Meinung, dass du dieses Produkt selbst ausprobieren und herausfinden solltest, inwieweit es zur Linderung deiner Beschwerden beiträgt. Wir können jedoch aus eigenen Erfahrungen mitteilen, dass gerade bei den oben beschriebenen Beschwerden die Nasenspülung zur Linderung beiträgt. Auch eine längerfristige Anwendung gerade in der kalten Jahreszeit wirkt sich positiv auf die Nasenschleimhäute aus, wie eigene Erfahrungen unserer Mitarbeiter gezeigt haben.

Ist das Nasenkännchen sicher?

Im Allgemeinen ist die Verwendung eines Nasenspülkännchens zur Spülung und Reinigung der Nase kein Problem. Es können jedoch bei dem einen oder anderen leichte Nebenwirkungen auftreten, wie z. B. Nasenreizungen und Brennen. Auch Nasenbluten kann auftreten, ist aber eher selten. In diesen Fällen solltest du die Salzmenge in der Lösung verringern und die Häufigkeit der Neti-Pot-Anwendung verringern. Auch die Änderung der Wassertemperatur kann helfen, die oben beschriebenen Nebenwirkungen zu verringern.

Um Infektionen zu vermeiden, solltest du immer sauberes oder gar abgekochtes Wasser verwenden. Außerdem ist es wichtig, dass du dein Nasenspülkännchen richtig pflegst. Wasche das Kännchen entweder gründlich mit der Hand aus oder stelle es in die Spülmaschine, wenn es spülmaschinenfest ist. Trocknen Sie das Kännchen danach immer vollständig und gründlich ab.