Mit Freundlichkeit blockierte Energie lösen

Zu dem Thema Freundlichkeit befragt sagte bei einem Vortrag kurz vor seinem Tod der Autor Aldous Huxley: „Die Leute fragen mich oft, welches die effektivste Technik sei, um sein eigenes Leben zu verändern. Es ist ein wenig peinlich, dass ich, nach vielen Jahren der Forschung und der Experimente, sagen muss, dass die beste Antwort darauf ist: Seien Sie nur ein wenig freundlicher zu sich und vor allem zu anderen. „

Freundlichkeit benötigt weniger Energie. Groll dagegen ist Kräfte zehrend, weil sie Energie benötigt, die in Sorge, Groll, Misstrauen und Kritik verschwendet wird. Hass blockiert jede Energie und Tatkraft, solange er nicht durch ein offenes oder freundliches Gefühl ersetzt wird.“ – Norman Vincent Peale aus: Die Kraft positiven Denkens. Nehmen wir uns weniger wichtig, so können wir diese Energie auch für uns selber nutzen, indem wir auch ein wenig freundlicher zu uns Selbst sind. Ein gütlicher Umgang mit uns selbst führt zu einer positiven Veränderung der eigenen Persönlichkeit.

Hier möchten wir einige Möglichkeiten aufzeigen, wie wir durch mehr Freundlichkeit die persönliche Entwicklung und Transformation fördern können:

Freundlichkeit kann heilen

Studien zeigen, dass freundlich sein in den meisten Situationen eine gesunde Gegenreaktion in den Begegnungen mit anderen Menschen hervorruft. Darüber hinaus wirkt es sich auch positiv auf unsere Fähigkeit der Selbstheilung aus. Studien bei kranken Kindern haben gezeigt, was die Behandlung ihrer Krankheit mit viel Freundlichkeit und Fürsorge passieren kann. Ihre Selbstheilungskräfte werden mobilisiert und sie machen größerer Fortschritte bei der Heilung ihrer Krankheiten. Für uns Erwachsene kann mehr Güte und Freundlichkeit, auch und gerade sich selbst gegenüber, ein gutes Gegenmittel bei Stress sein. Ein Lächeln bewirkt mehr als viele Worte.

Wirklich erfolgreiche Menschen sind freundlich

Nur mit Geld allein lässt sich Erfolg nicht messen. Wir freuen uns über jemanden, der weiß, wie man Liebe zu geben im Stande ist und auch bereit ist, sie zu empfangen. Diese Menschen leben mit Freude und erzielen Fülle durch selbstlose Handlungen und Güte. Ist es nicht auch für jeden von uns erstrebenswert, am Ende seines Lebens in der abschließenden Laudatio verkünden zu lassen, was für ein freundlicher und guter Mensch wir gewesen sind!?

Freundlichkeit gibt unserem Leben einen Sinn

Freundlichkeit ist nicht auffällig. In Print- oder TV-Medien findet Freundlichkeit nicht so häufige Erwähnung wie Gewalt, Krieg oder gar Depressionen. Und gerade wegen dieser Dinge sind wir bestrebt, Freundlichkeit und Friedfertigkeit im Leben zu entwickeln und zu erlangen. „Es ist enorm wichtig, dass wir versuchen, etwas Positives in unserem Leben zu entwickeln. Wir sind nicht geboren worden, um andere Menschen zu ärgern oder gar Schaden zuzufügen. Um aus unserem Leben einen positiven Nutzen ziehen zu können, müssen wir solche grundlegenden guten menschlichen Qualitäten wie Wärme, Freundlichkeit und Mitgefühl fördern und pflegen. Wenn wir das tun, wird unser Leben sinnvoller, glücklicher und ruhiger; und wir leisten einen positiven Beitrag für die Welt um uns herum. „– so seine Heiligkeit der Dalai Lama.

Kinder wahrnehmen

Wenn wir in der Lage sind mehr Freundlichkeit zuzulassen, können wir ein Sinn erfülltes Leben führen. Es blühen Fülle und Erfolg auf und manifestieren sich in jeder Hinsicht. Das Leben mag plötzlich weniger kompliziert erscheinen. Die Antwort auf ein glücklicheres Leben liegt in unserer angeborenen Möglichkeit, freundlich sein.
Nehmen wir uns ein Beispiel an den Kindern und nehmen wir einen kleinen Teil ihres unbeschwerten Verhaltens mit in unser Leben. Es ist mühsam und beschwerlich, sein eigenes alltägliches Leben mit den negativen Angewohnheiten zu bewältigen. Die Antwort darauf, wie wir zu mehr persönlichem Wachstum gelangen, können wir uns selbst am besten liefern. Es gibt einen einfachen Weg: halte inne, versuche etwas aus dem Spiel und dem Sein der Kinder in Ihre Gedanken und Handlungen mit zu übernehmen.

Liebe dich selbst, liebe den Tag, liebe dein Leben!

4 Replies to “Mit Freundlichkeit blockierte Energie lösen

  1. Liebes Lotusteam,
    vielen Dank für die Texte. Ich kann alles einfach nur bestätigen.Ich gebe MBSR-Kurse und am Ende der Kurse ist das Wichtigste, dass ich den TeilnehmerInnen mitgeben kann „sei freundlich mit Dir“. Selbst wenn das das Einzige sein sollte, was meine TeilnehmerInnen mitnehmen, dann finde ich das sehr viel. Das Schöne ist; wenn man still und ruhig wird, kommt die Freundlichkeit als leiser Gast zu Dir ganz von allein.
    Herzliche Grüße

    Ronald Vogelsang

  2. Das war ein schöner Text, der mich wieder an etwas ganz wichtiges erinnert hat. – Oft wird es vor Arbeit und Überlastung vergessen. Aber es macht das Leben köstlich und zufrieden, wenn wir freundlich denken, freundlich dreinschauen und freundlich und mitfühlend handeln.–DANKE!

  3. Vielen Dank für die wertvollen Erinnerungen. Weil wir sooft abgelenkt sind , ist es notwendig es täglich zu üben. Was jetzt eigentlich üben? Ersteinmal wieder bei mir selber ankommen. Das können Körperübungen, Atemübungen oder Meditationen sein. Es braucht die Regelmäßigkeit. Ich glaube erst dann geschieht Freundlichkeit fast von alleine. Nur über positives Denken, so habe ich es erfahren funktioniert es bei mir nicht, denn dann bleibe ich nur im Kopf. Da Freundlichsein aber etwas mit dem Herzen zu tun hat, übe ich mehr das fühlen.

    Liebe Grüße
    Janina Witt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.